Die LandesArbeitsGemeinschaft

ist ein Zusammenschluss von feministischen Beratungsstellen aus Baden-Württemberg gegen sexualisierte Gewalt an Frauen, Mädchen und Jungen.


Die LAG besteht seit 1993.

Die LAG ist eine landesweite Vernetzung der genannten Beratungsstellen und ermöglicht den Austausch zu fachlich-methodischen und politischen Themen und Fragestellungen.


Gemeinsamkeiten der in der LAG vertretenen Beratungsstellen sind:
  • Freie Trägerschaft
  • Parteiliche Grundhaltung für die von sexualisierter Gewalt betroffenen Frauen, Mädchen und Jungen auf der Basis einer ganzheitlich-feministischen Gesellschaftsanalyse und den Ergebnissen aus der Frauenforschung
  • Geschlechterdifferenzierte Unterstützung von Mädchen und Jungen